Zustandsschaden Berserker Bossguide

Allgemein

Der ist ein sehr offensiver Support Build, der neben hohem persönlichem Schaden der Gruppe mit Bannern zusätzliche Stats gibt. Die hauptsächlichen Schadensquellen sind und , wohingegen direkter Schaden nur eine kleine Rolle spielt. Außerdem kann man den direkten Schaden einer Subgruppe (5 Spieler) durch
über die Spezialisierung Taktik erhöhen, jedoch geht damit auch ein sehr hoher persönlicher Schadensverlust einher.
Disziplin oder Taktik: Wie sollte ich mich entscheiden?

Nun hat sich die Effizienz des Disziplin-Builds seit den letzten Balance Patches immer weiter erhöht. Jedoch kann die Taktik Variante immer noch von Nutzen sein, wenn auch nur selten. Ich möchte eben kurz im Allgemeinen erklären, nach welchen Kriterien man sich entscheiden sollte:
  • Beinhaltet deine Subgruppe drei oder mehr Direktschaden Klassen, bzw. hast du die Möglichkeit,
    auf mehr als drei Direktschaden Klassen zu geben, sollte Taktik gespielt werden.
  • Hat ein Boss nur sehr kurze Phasen, liegt der Disziplin-Build nur noch wenig über Taktik. Hier ist die Individuelle Spielererfahrung entscheidend, da eine sehr gut ausgeführte Disziplin Rotation in diesen Situationen mehr Schaden macht.
  • In LFG-Gruppen ist die Individuelle Spielererfahrung am entscheidendsten. Da hier Bossphasen in der Regel deutlich langsamer sind als in organisieten Gruppen, sprich die Dps-Spieler weniger Schaden machen, ist es immer von Vorteil Disziplin zu spielen, vorausgesetzt man selbst kann die Rotation gut ausführen. Ist dies nicht der Fall, rate ich zum Taktik-Build, der eine deutlich einfacher ausführbare Rotation hat.
  • Furios: Wie profitiere ich von dieser Eigenschaft?

    Eine der größten Schadenserhöhungen ist es, möglichst die maximale Anzahl an
    Stacks zu haben. Da man allerdings nicht 100% Kritische Trefferchance hat, ist es sehr Zufallsabhängig, wie viele Stacks man durch nur einen einzigen Gegner aufrechterhalten kann. Deshalb sollte man bei den meisten Bossen darauf achten, weitere Gegner zu treffen, wobei vor allem
    sehr hilfreich ist.
    Wie gehe ich mit Bannern um?

    Wie bereits im Build-Guide angesprochen, sollte man seit neuem darauf achten, seine Banner vor Ablauf der Abklingzeit wieder aufzuheben. Tut man dies nicht, fehlen die jeweiligen Verstärkungen für eine kurze Zeit. Das Aufheben der Banner ist meist dann am Sinnvollsten, wenn ein Boss eine Phase wechelt oder die Gruppe sich für eine Phase aufteilen muss. Außerdem ist die Positionierung der Banner nicht mehr ganz so wichtig, da man sie nur noch selber aufheben kann. Man sollte nur dann die Banner nicht zu nah an den Boss werfen, wenn ein in der Gruppe ist, da man ansonsten Gefahr läuft, deren beschworene Umgebungswaffe aufzuheben. Individuelle Tipps gibt es bei jedem Boss selbst, da es bei jedem Boss anders ist.

    Tal-Wächter

    Wing 1 - Tal-Wächter
    Hilfsfertigkeiten
    Zusätzliche Informationen
    22.021.440
    2.000
    140
    687
    Geistertal
    Leicht
    Allgemeine Tipps für den Tal-Wächter Bosskampf

    Die spezielle Aufgabe als beim ist es, in den Splitphasen zum Roten Wächter zu gehen, da man eine der wenigen Zustandsschaden-Klassen in der Gruppe sein wird. Bei hardcore/ organisierten Gruppen kann man es sich leisten, nicht in den
    Modus gehen zu müssen. Bei weniger schnellen Gruppen sollte man jedoch in den
    Modus gehen, um den Roten Wächter etwa gleichzeitig zum Grünen und Blauen Wächter zu töten, da der Rote in der Regel der langsamste der Drei ist.

    Wird der in der Mitte der Arena getankt, kann man sich so positionieren, dass
    einen der drei Seeker trifft, um somit die Anzahl an
    Stacks zu erhöhen. Wird, vor allem in LFG-Gruppen, am Rand der Arena getankt, ist es deutlich schwieriger einen Seeker zu treffen, da man sich dafür kurzzeitig vor den Boss stellen muss. Daher würde ich davon abraten, da es sich hierbei nur um eine kleine bis mittelgroße Schadenserhöhung zum Risiko eines Downstates handelt.
    Banner

    Am einfachsten ist es, die Banner in Richtung des Roten Wächters zu stellen, damit man sie im Vorbeigehen aufheben kann. Banner sollten zum Ende jeder Bossphase aufgehoben werden. Man kann nun, um den Roten Wächter noch etwas zu beschleunigen, das
      am Roten Wächter aufstellen und am Ende der Phase wieder aufheben.
      sollte bei diesem Boss nicht benutzt werden, da man den CC von
      für den Roten Wächter benötigt.
    Disziplin vs. Taktik

    In einer Optimalen Gruppenkonstellation ist der Disziplin Build von Vorteil, da man sich in einer Subgruppe mit zwei weiteren Zustandsschaden-Klassen befindet und
      kaum auf die andere Gruppe übergeht und somit kaum einen Wert gegenüber der persönlichen Schadenserhöhung ist.

    Gorseval der Facettenreiche

    Wing 1 - Gorseval
    Hilfsfertigkeiten
    Zusätzliche Informationen
    21.628.200
    4.500
    250
    1374
    Geistertal
    Leicht
    Allgemeine Tipps für den Gorseval Bosskampf

    Um seinen Schaden zu erhöhen, kann man in der zweiten und dritten Bossphase sich so positionieren, dass
    die dunkelblauen Kugeln trifft, welche rund um die Arena erscheinen. Dadurch erhöht man die Anzahl an
    Stacks und gleichzeitig erleichtert man der Gruppe die weiteren Phasen, da der Wirkungsbereich dieser Kugeln schließlich expandiert.

    In organisierten Gruppen wird meist ein Vierer-Split vorgenommen. Hierbei muss man darauf achten, bei ca. 50% des zugewiesenen Geistes zu dem Geist, bei dem sich der Druide befindet, zu gehen und diesem ebenfalls Schaden zuzufügen, damit eine relativ gleiche Killzeit der Geister gewährleistet ist. Außerdem sollte man in den Splitphasen immer seine komplette Berserker-Rotation durchführen und keine Fertigkeiten für den Boss aufbewahren. Sollte (v.a. in LFG-Gruppen) ein Zweier Split oder "Einer" Split gemacht werden, so sollte man weiterhin seine Rotation fortführen.
    Banner

    Banner sollten am Ende jeder Bossphase aufgenommen werden und zum bzw. nach Ende der Splitphase wieder aufgestellt werden. Die genaue Positionierung ist im Grunde irrelevant, jedoch sollte man sie nicht direkt in die Gruppe stellen, sollte z.B. in der sphase ein Spieler in den Downstate gehen, blockieren die Banner womöglich die Wiederbelebungsfähigkeit.
    Disziplin vs. Taktik

    Da vor allem Direktschaden-Klassen favorisiert und man aufgrund von zuverlässiger verteilung meist in 5/5 Gruppen läuft, kann der Taktik Build ein wenig effizienter sein als Disziplin. Jedoch hängt die individuelle Entscheidung auch hier stark vom persönlichen Spieler- und allgemeinen Gruppenniveau ab.

    Sabetha die Saboteurin

    Wing 1 - Sabetha
    Hilfsfertigkeiten
    Zusätzliche Informationen
    34.015.256
    (1.000 "Fäustling")
    48
    1374
    Geistertal
    Mittel
    Allgemeine Tipps für den Sabetha Bosskampf

    Bei gibt es wie bei den meisten Bossen auch wieder die Möglichkeit, zusätzliche
    Stacks durch richtige Positionierung zu gewinnen. Über den Kampf hinweg werden zum Rand der Arena immer wieder Pioniere spawnen, welche man mit guter Positionierung mit
    treffen kann. Außerdem spawnen noch weitere Trash Mobs, jedoch sollten diese relativ schnell durch die Gruppe getötet werden da diese deutlich näher an den Boss herankommen.

    An sich muss man als nicht viele besondere Dinge beachten. Eine Sache gibt es jedoch beim dritten Champion, Karde, welcher Flammentürme rund um die Arena aufstellt. Diese sollten so schnell wie möglich durch
    zerstört werden, da diese Türme nochmal mehr Druck auf die Gruppe ausüben. In vielen Gruppen ist es auch vorausgesehen, dass zwei Schadensklassen zu den Kanonen springen um diese zu zerstören. Allerdings ist es insgesamt deutlich effektiver als eine Reihe von Kanonen zu übernehmen, damit eine komplette Schadensklasse nicht extra Schaden aufgeben muss.

    Man sollte den ganzen Kampf hindurch seine komplette Rotation fahren und nicht z.B. für einen der drei Champions bestimmte Fertigkeiten nicht benutzten um diese für zu haben.
    Banner

    Banner können immer am Ende jeder Bossphase aufgehoben und während der Unverwundbarkeitszeit des jeweiligen Champions wieder aufgestellt werden. Bei besteht die Möglichkeit, dass man
    mitnehmen muss um für eine Gruppe zu liefern. Dies hängt jedoch je nach Gruppenkonstellation ab.
    Disziplin vs. Taktik

    Man sollte bei diesem Boss immer Disziplin spielen, da der persönliche Schadensgewinn deutlich der Unterstützungsfähigkeit von
    überwiegt.

    Matthias Gabrel

    Wing 2 - Matthias Gabrel
    Hilfsfertigkeiten
    Zusätzliche Informationen
    25.953.840
    2.500
    140
    1374
    Erlösungspass
    mittel
    Allgemeine Tipps für den Matthias Bosskampf

    Eine der wichtigen Aufgaben als ist es, für zuverlässigen CC auf der geopferten Person zu sorgen. Deshalb ist es empfelenswert,
    mit
    zu wechseln. Daraus resultiert allerdings auch, dass man in den ersten 60% seine Rotation ein wenig anpassen muss, da
    nur für den CC benutzt werden kann und einem somit eine große Adrenalinquelle fehlt.

    Hat man die Möglichkeit
    zu nehmen, muss man auf die Angriffe des Bosses achten, da diese Fertigkeit Projektile reflektiert und benutzt man sie während seiner Sprung Attacke reflecktiert man alle Scherben auf ihn zurück, wodurch er ein vielfaches mehr Schaden macht.

    Einer der hilfreichsten Fertigkeiten um bei mit Mechaniken umzugehen ist
    , da man sich damit sehr schnell in der Arena bewegen kann um entweder mit der Brunnen oder der Gift Mechanik umzugehen.

    Pro Tipp: Sollten während seiner Eisphase Eisfelder in der Nähe des Bosses spawnen, können diese mit
    zerstört werden um es für die Gruppe einfacher zu machen mit Mechaniken umzugehen.
    Banner

    Banner sollten immer nahe der Mitte abgestellt werden und wennn möglich während einer seiner Kuppel-Attacken wieder aufgehoben und neugestellt werden. Außerdem sollten sie während seiner Unverwundbarkeitsphase bei 40% neugestellt werden. Man sollte nie
    dabeihaben, da der CC von
    zu wertvoll ist.
    Disziplin vs. Taktik

    Da stark Zustandsschaden Klassen favorisiert, sollte immer Disziplin gespielt werden.

    Xera

    Wing 3 - Xera
    Hilfsfertigkeiten
    Zusätzliche Informationen
    25.560.600
    2.000
    48
    1374
    Festung der Treuen
    Schwer
    Plattformen

    Mit korrekter Positionierung kann man auch bei mehr
    Stacks erhalten. Da über den gesamtem Kampf hinweg immer wieder kleine Gruppen von Gegnern spawnen, gibt es fast immer die Möglichkeit, eine dieser Gruppen durch
    zu treffen.

    Im Vorevent von Xera muss man seine Rotation stark anpassen, um möglichst effizient beim zweiten Kristall zu sein. Außerdem sollte man auf der zweiten Plattform immer auf eine Druckplatte gehen, da man auf dem Langbogen immer noch genug Schaden macht im Vergleich zu einer Nahkampf-Dps Klasse. Ein Beispiel hierfür findet ihr hier (evtl. ComingSoonTM).
    Banner

    Banner sollten immer nahe des Bosses gestellt werden. Außerdem können sie immer dann aufgehoben werden, wenn der Boss aufgrund von Mechaniken an eine andere Stelle bewegt wird. Auch im Vorevent können Banner auf jeder Plattform gestellt werden.
    Disziplin vs. Taktik

    Eine gut ausgeführte Disziplin Rotation sollte bei immer effizienter sein als eine Taktik Rotation. Außerdem wird das Vorevent durch den höheren Schaden von Disziplin beschleunigt, was vor allem hilfreich ist, da die Krieger Seite in der Regel bereits etwas langsamer sein wird als die Druiden Seite.

    Cairn

    Wing 4 - Cairn
    Hilfsfertigkeiten
    Zusätzliche Informationen
    19.999.998
    0
    200
    1374
    Bastion der Bußfertigen
    einfach
    Allgemeine Tipps für den Cairn Bosskampf

    Als muss man immer auf die Angriffsfolge von achten, da
    Projektile reflektiert und, im falschen Moment benutzt, die Scherben von seiner dritten Autoattacke reflekieren kann. Dies sollte immer vermieden werden, da es sehr großen Schaden zusammen mit einem Rückschlag auf die komplette Gruppe verursacht.

    Mache so viel Schaden wie möglich 🙂
    Banner

    Banner können schlicht neben den Boss gestellt und kurz vor Ablauf der Abklingzeit wieder neugestellt werden.
    ist in bestimmten Gruppenkonstellation notwendig, um auf seine Subgruppe zu geben.
    Disziplin vs. Taktik

    Da stark Zustandschaden Klassen favorisiert, sollte immer Disziplin gespielt werden.

    Mursaat-Aufseher

    Wing 4 - Mursaat-Aufseher
    Hilfsfertigkeiten
    Zusätzliche Informationen
    22.021.440
    0
    160
    1374
    Bastion der Bußfertigen
    Leicht
    Allgemeine Tipps für den Mursaat-Aufseher Bosskampf

    Befindet sich kein in der Gruppe, ist die Hauptaufgabe des , zwei der vier Statuen zu töten. Am effizientesten macht man dies über
    , und
    . Sollte der Schaden über diese Fertigkeiten nicht ausreichen, kann man auch die jeweiligen Statuen anvisieren und mit dem Lagbogen direkt angreifen.

    Mache so viel Schaden wie möglich 🙂
    Banner

    Banner können schlicht in die Mitte der Arena gestellt und kurz vor Ablauf der Abklingzeit wieder neu gestellt werden. In einer optimalen Gruppenkonstellation ist
    notwendig, um auf sich selbst halten zu können.
    Disziplin vs. Taktik

    Der Disziplin Build macht bei nicht nur deutlich höheren Schaden, er macht es auch deutlich einfacher die Statuen zu töten.

    Seelenloser Schrecken

    Wing 5 - Seelenloser Schrecken
    Hilfsfertigkeiten
    Zusätzliche Informationen
    35.391.600
    3000
    160
    1374
    Halle der Ketten
    mittel
    Allgemeine Tipps für den Seelenloser Schrecken Bosskampf

    Neben einem ist der eine der wenigen Klassen, die effizient die Würmer zum Start des Kampfes treffen kann, ohne Schaden am Boss zu verlieren. Im Gegenteil, da man dadurch eine erhöhte Anzahl an
    Stacks erhält.

    Wenn möglich sollte kurz vor einer Trotzleiste
    nicht in der Standardrotation benutzt werden und stattdessen für die Trotzleiste, da vor allem in einer optimalen Gruppenkonstellation nur eine begrenzte Menge an CC vorhanden ist.

    kann benutzt werden, um einige ihrer starken Angriffe zu blocken (z.B. die expandierende Kreisattacke).
    Banner

    Banner sollten immer möglichst in der Nähe des inneren Kreises gestellt werden, damit es einfacher ist, diese bei einer Bewegung durch schlechte Wände wieder aufheben zu können.
    kann unter bestimmten Gruppenkonstellationen von nöten sein, wenn nicht über andere Klassen generiert wird.
    Disziplin vs. Taktik

    Da stark Zustandsschaden Klassen favorisiert, sollte immer Disziplin gespielt werden. Außerdem kann man mit Disziplin trotz viel Bewegung relativ gut seine Felder platzieren und weiterhin Schaden machen.

    Dhuum

    Wing 5 - Dhuum
    Hilfsfertigkeiten
    Zusätzliche Informationen
    32.000.000
    0
    400
    1374
    Halle der Ketten
    Schwer
    Allgemeine Tipps für den Dhuum Bosskampf

    Die Mechaniken auf die man achten muss hängen stark von der Erfahrung und der Konstellation der Gruppe ab:
  • Organisierte Gruppe: Hierbei hängt es davon ab, ob mit zwei en oder mit einer "Dreieckskonstellation" mit einem gespielt wird. Hat man zwei en, kann man schlicht am Boss bleiben und seine Rotation fahren. Mit einem muss man das Springen des ersten grünen Feldes übernehmen.
  • LFG-Gruppe: Hier sollte man immer das erste grüne Feld übernehmen, da fast immer einer der en den Boss tanken wird und somit nicht springen kann.
  • kann sehr gut benutzt werden, um sich schnell und weit in der Arena zu bewegen. Diese Fertigkeit ist vor allem beim Umgang der meisten Mechaniken besonders Hilfreich, sprich Bomben, Fesseln und grüne Felder.

    Man sollte bis zur Ersten Größeren Todesmarke immer ein Auge auf den Schnitter nahe der Eingangstür, oft mit einem Stern makiert, halten. Sollte eine große Anzahl an Tödlingen diesen Schnitter angreifen, kann man kurz sich dorthin begeben und ein paar Schadensfelder legen, damit der Schnitter nicht stirbt. Sobald nach der Ersten Größeren Todesmarke in der Mitte der Arena getankt wird, sollte die Reichweite von
    ausreichen um die Tödlinge zu treffen.
    Banner

    Banner sollten in der Nähe des Bosses gestellt werden. Allerdings ist es hilfreich sie so zu stellen, dass wenn man während des Kampfes ein grünes Feld springt, sie im Weg stehen und man sie im Vorbeilaufen aufheben kann.
    kann hier sehr nützlich sein, da die sofortige Wiederbelebungsfähigkeit dieser Fertigkeit in gewissen Situationen den Kampf sehr gut stabilisieren kann.
    Disziplin vs. Taktik

    Es sollte immer der Disziplin Build gespielt werden. Der persönliche Schadensgewinn überwiegt bei diesem Kampf deutlich der Unterstützungsfähigkeit von
    . Dies ist umso mehr der Fall, wenn man ein grünes Feld übernimmt.

    Largos-Zwillinge

    Wing 6 - Largos-Zwillinge
    Hilfsfertigkeiten
    Zusätzliche Informationen
    15.877.066 (Kenut); 17.548.336 (Nikare)
    ???
    ???
    ???
    Mythenschreiber-Wagnis
    schwer
    Allgemeine Tipps für den Largos-Zwillinge Bosskampf

    Als sollte man beim Aufteilen immer auf die rechte Seite gehen, da man dort deutlich mehr Schaden rausholen kann als auf der linken Seite. Dies liegt daran, dass der linke Boss eine art "Dreier-Sprint Attacke" hat, womit er meist aus den Feldern des läuft. Außerdem hat der rechte Boss etwas weniger Lebenspunkte.

    Bei hat man als an sich keine spezielle Aufgabe außer seine Rotation zu fahren. Allerdings sollte unter 50% des jeweiligen Bosses
    immer für die Trotzleiste verwendet werden.
    Banner

    Banner sollten immer in Richtung der Plattform gestellt werden zu der man als nächstes geht. Allerdings nicht so weit an den Rand, dass sie sich bei Bewegung des Bosses außerhalb der Reichweite befinden.
    Disziplin vs. Taktik

    Da stark Zustandsschaden Klassen favorisiert, sollte immer Disziplin gespielt werden.

    Ansprechpartner

    Ansprechpartner für den Berserker: Osiris.5768

    Falls ihr irgendwelche Anmerkungen, Fragen, Verbesserungsvorschläge habt, könnt ihr euch an die obenstehende Person Ingame wenden. Hierzu müsst ihr lediglich dieser Person eine Ingame Post mit eurem Anliegen senden und wir versuchen euch schnellstmöglich zu helfen!